PCB sind industriell hergestellte Chemikalien, welche in diversen Baustoffen eingesetzt wurde. Sie wurden als Weichmacher und zur Elastizität von diversen Kunststoffen verwendet.
 
Seit 1986 gilt ein generelles Verbot für den Einsatz von PCB in der Schweiz.
 
Einige Anwendungen für PCB
 
-          Farbanstriche auf Metall, Boden, Wand etc.
-          Jegliche Art von Fugendichtungsmassen (Können zur Belastung der Raumluft führen)
-          Schmiermittel und Hyraulikflüssigkeiten
-          Vorschaltgeräte
 
Die Aufnahme von PCB erfolgt über den Magendarmtrakt, die Atmung oder direkt über die Haut und kann zu Leber-, Milz- und Nierenschäden führen, PCB gilt als Krebserregend. PCB baut sich in der Umwelt nicht ab und bleibt so, wenn einmal im Kreislauf, für immer enthalten. PCB lagert sich im Nahrungskreislauf ab und wird immer weiter gegeben. Um die unkontrollierte Zufuhr in die Umwelt zu minimieren gilt bei Sanierungsarbeiten, PCB haltige Produkte Fachmännisch rückzubauen und zu entsorgen


pcb-fuge_betonelemente.jpg
pcb-haltige_fugenmasse_betonelemente.jpg
wasserboiler.jpg

 

PCB-Fuge Betonelemente

PCB-haltige Fugenmasse Betonelemente

Wasserboiler


Wirz AG Schadstoffsanierung | Freiburgstrasse 359 | 3018 Bern | T 031 990 77 55 F 031 990 77 74 | 

Login System by cms box